Bing

BKB Precision produziert für seine Abnehmer hochwertige Kunststoffteile mittels komplexer und präziser Zerspanung. Bis vor Kurzem war die Komplexität hauptsächlich dadurch bestimmt, dass die Komponenten auch klein waren und die Größe eines Schuhkartons in der Regel nicht überschritten. In den letzten Jahren steigt jedoch auch die Nachfrage nach der Bearbeitung von größeren und längeren Werkstücken. Werkstücke, die ebenfalls nur geringe Toleranzen zulassen und deren gewünschte Bearbeitungen häufig, trotz der größeren Abmessungen, genauso komplex sind.

Aus diesem Grund wurde im vergangenen Jahr beschlossen, in eine Maschine zu investieren, mit der BKB der steigenden Nachfrage gerecht werden kann. Mit der Anschaffung der Hedelius können wir unseren Abnehmern eine 5-Achsen-Bearbeitung großer Kunststoffteile bieten.

Vorbereitungen

Nachdem wir Ende Dezember 2019 die Unipro CNC-Fräsmaschine ausrangiert hatten, entstand im wörtlichen wie im übertragenen Sinne Platz für eine Erneuerung des Maschinenparks. Das Fundament des Fußbodens wurde fachkundig erneuert und der Boden wurde egalisiert und mit einer soliden Beschichtung versehen. Der neue robuste Boden, der zur Verhinderung von Schwingungen erforderlich ist, wurde Anfang Februar fertiggestellt. 
Damit waren alle Vorbereitungen für das Eintreffen der neuen Maschine, der Hedelius T9-2600, getroffen. „Diese Maschine bringt uns wirklich einen Schritt nach vorn. Wir können noch besser auf Kundenbedürfnisse reagieren, aber sind auch in der Lage, mit den Marktentwicklungen Schritt zu halten und uns durch die Nutzung neuer Technologien weiterzuentwickeln“, sagt Mannes Westhuis, Geschäftsführer bei BKB Precision.

Hedelius T9-2600

Diese vielseitige CNC-Fräsmaschine hat eine Reichweite von 2600/2030 mm (X-Achse) x 900mm (Y-Achse) x 900/1005 mm (Z-Achse). Die Maschine ist kompakt, aber bietet durch einen größeren Arbeitsbereich noch mehr Flexibilität für die Produktion. 
„Die T9-2600 Fräsmaschine verfügt über einen Schwenkkopf und drei Werkzeugmagazine. Wir haben ein Paket mit 244 Werkzeugen gewählt. Der Schwenkbereich und der integrierte NC-Rundtisch ermöglichen auch bei rechteckigen Teilen eine präzise 5-Achsen-Bearbeitung“, so Wilfred van de Weerd, Production Engineer.

Platinum 50F Frontloader

Die Maschine wird durch den Platinum 50F Frontloader - eine innovative, kompakte Roboterzelle von BMO Automation - ergänzt. Diese Roboterzelle mit umfangreichen Auswahlfunktionen wird für die Produkt- und Pallettenhandhabung eingesetzt. Der Roboter ist mit einem Servogreifer ausgestattet, der mit automatisch eingestellten Maßen selbstständig arbeiten kann. Das Beladen des Roboters geschieht an der Vorderseite, wo der Roboter die Schubladen selbst in seine Richtung schiebt, um das Rohmaterial aufzunehmen und die Fräsmaschine zu beladen. Auf diese Weise können mehrere Produktserien vollautomatisch produziert werden. Durch die Hinzufügung des Roboters wird die Produktionskapazität von BKB Precision erhöht. Die großen Produktschubladen verfügen über unterschiedliche Gitter für die Materialien. Das variable Ladesystem ermöglicht die automatisierte Bearbeitung von Produkten mit unterschiedlichen Höhen. 

Das Preis-Qualitätsverhältnis stimmt

 „Durch die Kombination mit dem Roboter bleibt das Preis-Qualitätsverhältnis stimmig “, laut Westhuis. „Durch diese Investition können wir weiterhin auf hohem Niveau produzieren und Qualität zu marktkonformen Preisen garantieren“, berichtet er. „Hedelius gewährleistet Qualität, der BMO-Roboter Kontinuität. Mit der T9-2600 haben wir eine hervorragende neue Fräsmaschine erworben, die es uns ermöglicht, die Kundenwünsche und -anforderungen auch an größeren Werkstücken zu erfüllen.“ 

Hedelius T9-2600 | BKB Precision

Haben Sie noch Fragen?

Eric van den Bogaerd

Account Manager

T +31 (0)40 267 01 01
Eric van den Bogaerd

Haben Sie noch Fragen?

Willem-Jan van Rooij

Business Development Manager

T +31 (0)6 55 00 05 43
Willem-Jan van Rooij
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen besser zu machen und um Daten zu analysieren. Erfahren Sie hier mehr.